Siloxane in der biologischen Abfallbehandlung

Siliziumorganische Verbindungen werden in vielen Bereichen des täglichen Lebens und in der Industrie eingesetzt und sind damit ubiquitär im Restabfall vorhanden.

Die Substanzen werden in mechanisch - biologischen (physikalischen) Restabfallbehandlungsanlagen in die Gasphase freigesetzt, gelangen in die Abluftreinigung und werden dort zu amorphem SiO2 oxidiert, das sich in bzw. an den Wärmetauschermassen der Regenerativen Thermischen Oxidation ablagert und Probleme verursacht. Des Weiteren gelangen die siliziumorganischen Verbindungen in Deponien und z.T. in Vergärungsanlagen in die Gasphase. Bei der Verbrennung des Deponie-, Bio- bzw. Klärgases kann es zu SiO2 Ablagerungen in den BHKW-Motoren kommen. Dies hat eine reduzierte Verfügbarkeit der Motoren und erhöhte Betriebskosten zur Folge. Das Institut für Abfallwirtschaft und Altlasten führt mit zwei Verbundpartnern ein von der SAB gefördertes Verbundforschungsvorhaben durch, in dem die Herkunft und die Entstehung der siliziumorganischen Verbindungen in der Abfallwirtschaft untersucht werden soll.



Copyright: © Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft - TU Dresden
Source: 6. Fachtagung: Anaerobe biologische Abfallbehandlung (September 2008)
Pages: 11
Price: € 0,00
Autor: Dr.-Ing. Stephan Mattersteig
Dipl.-Ing. Lilly Brunn
Dipl.-Ing. Frank Hohmann
Dr. rer. nat. Matthias Friese
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Bernd Bilitewski

Send Article Display article for free Comment article


These articles might be interesting:

DEVELOPMENT AND IMPLEMENTATION OF A NATIONWIDE LANDFILL RATING SYSTEM IN SWITZERLAND – A CONTRIBUTION TO SUSTAINABLE DEVELOPMENT
© IWWG International Waste Working Group (10/2007)
Though landfilling is often seen as the least preferable waste management option in ecological terms (see, e.g., ERIKSSON et al., 2005), it is very likely that landfills will continue to play a crucial role as final (or intermediate) sinks of our anthropogenic metabolism (BRUNNER, 2004) “for the foreseeable future” (ALLEN, 2001, p. 4; BUTT & ODUYEMI, 2003). The continuing importance of landfills in waste management is critical with respect to at least two prerequisites of the guiding concept of sustainable development (SD), intra-generative and inter-generative equity.

Materials recovery facilities: how legal government units (LGUs) address wastes build up in open dumpsites
© WTERT Asia (4/2017)
Slides from the presentation

Chancen und Herausforderungen durch das KrW-Paket der EU
© IWARU, FH Münster (2/2017)
Ausgehend von einer Einordnung des Kreislaufwirtschaftspakets der EU in den Kontext internationaler Umweltpolitik, plädiert dieser Beitrag insbesondere für die Notwendigkeit der Anhebung und Harmonisierung EU-weiter Recyclingziele für Siedlungsabfälle bis 2030.

Plastics Recycling and Energy Recovery Activities in Poland – Current Status and Development Prospects –
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (9/2016)
The waste disposal system in Poland is one of the least advanced in Europe. Despite great efforts over the last 20 years municipal waste landfilling has only reduced from 95 percent in 1991 to 73 percent in 2010. This still means that millions of tonnes of post-consumer waste continue to be landfilled.

Selbstüberwachung im Spannungsfeld zwischen behördlicher Überwachung und Gewerbefreiheit
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (1/2016)
Anmerkungen zur Novelle der Entsorgungsfachbetriebeverordnung und der Abfallbeauftragtenverordnung

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?

ASK - building bridges between science and business

CleanTech Experts 
 
Dipl.-Ing. Andreas Bilsing
Martin Zapf
Em.o.Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karl E. Lorber
more about the latest changes >>
 
Your Feedback
Did you like an article in particular?
Comment on it!

Only ASK-experts rate articles in ASK - who else?