MAXIMISING THE RECOVERY OF HOUSEHOLD BULKY WASTE IN ENGLAND

Waste Management in England takes a two-tier approach. Waste Collection Authorities (WCAs) are responsible for providing day-to-day collections of household wastes. At agreed locations, called Transfer Stations, Waste Disposal Authorities (WDAs) take control of the wastes and arrange for disposal. Some urban areas of England are governed by Unitary Authorities, which are responsible for both the collection and disposal of the waste generated within their boundaries. This two-tier system has resulted in there being two standard options provided by authorities for disposing of household bulky waste, which includes furniture, electrical appliances and other large and heavy items not accepted on regular refuse or recycling collections (e.g. carpets, bicycles, household construction wastes). (Session A10: Waste recycling (II))

Household bulky waste is predominantly furniture and electrical appliances. This study evaluates current and potential reuse and recycling of this waste stream in England. Findings are based on postal surveys received from 466 householders which asked about the bulky items they had discarded over a 12 month period, and subsequent investigation of the disposal routes used to discard bulky items. It is estimated that 15% of all bulky items are currently reused, and a further 24-25% are recycled. A variety of measures to increase reuse of bulky waste are identified, and resulting reuse rates of up to 27.3% are forecasted. Although currently reused bulky items are passed on by private individuals and the charitable sector for the most part, the potential to increase reuse lies primarily in the hands of local authorities, in improving their own bulky waste management practices, and improving their working partnerships with local organisations, to redirect used household items from the waste stream to those in need.



Copyright: © IWWG International Waste Working Group
Source: General Session A (Oktober 2007)
Pages: 11
Price: € 11,00
Autor: A. Curran
Dr Ian Williams

Send Article Add to shopping cart Comment article


These articles might be interesting:

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2008
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (6/2008)
Gebührenvergleich aller 86 örE in Bayern; Abfallgebühren in den einzelnen Bundesländern; Strategien der Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Kommunen - Handlungsfelder und Beispiele

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2006
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (2/2006)
Die Abfallgebühren für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt wurden auf Basis der aktuellen Gebührensatzungen ermittelt. In Bayern wurden dabei erstmals die Abfallgebühren aller öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger aus 86 Landkreisen und kreisfreien Städten erfasst.

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2004
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (4/2004)
In einer bayernweiten Recherche wurden die aktuellen Gebühren für die kommunale Abfallentsorgung auf Basis der im Internet verfügbaren Gebührensatzungen der öffentlich- rechtlichen Entsorgungsträger ermittelt.

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2000
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (4/2000)
In einer bayernweiten Umfrage, durchgeführt vom Zweckverband Abfallwirtschaft Donau-Wald, wurden die Gebühren von 71 der 96 entsorgungspflichtigen Körperschaften in Bayern ermittelt und ausgewertet. Die Studie wird ergänzt um Kostenvergleiche aus dem Forum für kommunale Zusammenarbeit (ForumZ) sowie um ausgewählte Kosten und Leistungsstandards in den bundesdeutschen Ländern und dem europäischen Ausland.

bifa-Text Nr. 67: Umweltrisiken der Nanotechnologie: Sicherung der Kreislaufwirtschaft mit biologischen Testverfahren
© bifa Umweltinstitut GmbH (3/2016)
Es wurde vom bifa Umweltinstitut die Wirkung ausgewählter Nanomaterialien auf aerobe und anaerobe Abbauvorgänge in verschiedenen biologischen Testverfahren untersucht.

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?