Selection and Recycling/Recovery of Glass from Fluidized Bed Bottom Ash

Slag from Waste Incineration and bottom ash from fluidized-bed incineration of residual municipal solid waste contain relevant quantities of recyclable materials: glass, metals, stones. While recyclable parts of wet settled slag from grid incineration are contaminated with adherences, bottom particles of dry settled bottom ash from fluidized bed incineration are free of adherences.

As a result of a number of test runs, an efficient process could be developed to split bottomash into four main fractions – metals, glass, stones/bricks/ceramics and residues for landfilling.The focus of the process described rests on the splitting of glass for use in the production of glassproducts. Until now, only metals could be separated out from bottom ash for recycling and a fractionconsisting of glass, stones and ceramics could be used as a substitute for fresh building material. A further splitting of the glass fraction was possible but it was not possible to meet the highquality standards of packaging glass industry. The percentage of ceramics / stones / porcelain inthe glass fraction should be below 0.1%, as well as the material should be free of lead-crystalglass and heat-resistant glass.



Copyright: © Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben
Source: Depotech 2014 (November 2014)
Pages: 1
Price: € 0,00
Autor: Ing. Mag. Walter Hauer
Haymo Schöner
Hans-Jörg Zerz

Send Article Display article for free Comment article


These articles might be interesting:

Nutzbar mit Einschränkungen: Forschungsprojekt untersucht die Nutzung von Deponieabfällen als Rohstoff- und Energiequelle
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
Seit dem Jahr 1975 sind in Deutschland insgesamt 2,5 Mrd. Tonnen Siedlungsabfall deponiert worden. Durch die steigende Rohstoff-Nachfrage werden zunehmend die Möglichkeiten zur Nutzung der Rohstoffe, die diese Deponien enthalten, betrachtet. Im Rahmen eines bei der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen angesiedelten Forschungsvorhabens wurde unter anderem die Gewinnung und energetische Verwertung von Ersatzbrennstoffen aus Deponat untersucht und großtechnisch erprobt.

Weniger Schnittstellen: PET-Flake-Sortieranlage komplett aus einer Hand
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2017)
Zur Drinktec 2017, die vom 11.09. bis zum 15.09.2017 in München stattfindet, präsentiert sich die Sesotec GmbH in Halle A4, Stand 306, erstmals als Anbieter von kompletten Sortierstationen für das PET-Flake- Recycling. Zielkunden sind Recyclingunternehmen, die auf der Suche nach einer profitablen Lösung zum PET-Flake-Recycling sind und alle Komponenten – von Windsichter bis Sortiergerät – aus einer Hand haben möchten. Messehighlight ist das überarbeitete Multi-Sensor-Sortiersystem Flake Purifier+.

Bewährte Ergänzung
© Rhombos Verlag (6/2017)
Der Elektrolichtbogenofen besitzt ein großes Potential für eine effiziente Metallrückgewinnung aus NE-Metallschlacken

Wertvolle Reserven
© Rhombos Verlag (6/2017)
Für die Gewinnung von strategischen Wertstoffen aus den Aufbereitungsrückständen von Autoabgaskatalysatorschlacken werden neue Ansätze untersucht

Hohes Wertschöpfungspotenzial
© Rhombos Verlag (6/2017)
Die „Martin Slagline“ kombiniert den trockenen Austrag und die Aufbereitung von Rostschlacke

Username:

Password:

 Keep me signed in

Forgot your password?